Die 7 Musiker:innen aus Ukraine

Im letzten Beitrag zeigte osTraum bereits auf, wie gerade der Ukraine mit Taten, Geld oder Sachspenden geholfen werden kann. Auch Musik zu hören, kann heute als Unterstützung für die Ukrainer:innen genutzt werden. Es geht dabei nicht nur um den symbolischen Wert, sondern um tatsächliches Geld, denn Streaming-Dienste überweisen in regelmäßigen Abständen Honorare bzw. Gewinnbeteiligungen an Musiker:innen in der ganzen Welt. Für viele unabhängige Künstler:innen, aber auch Musiker:innen mit einem Vertrag, ist es mittlerweile DIE Einkommensquelle, die mehr Geld als CD- und Merchandise-Verkauf oder Konzerte einbringt. Zudem können viele Konzerte gerade sowieso nicht stattfinden. Es herrscht Krieg und die Corona-Pandemie ist noch lange nicht zu Ende.

Die momentan populärste Plattform für Musik-Streaming ist Spotify. Die User:innen zahlen zwischen 4,99 € und 14,99 € monatlich und können dafür unbegrenzt und ohne Werbung Musik hören. Aber auch ohne ein Abo trägt ihr zu dem Erfolg der Musiker:innen bei – ihr hört Werbung, Spotify bekommt dadurch Geld und überweist die Gewinnbeteiligung alle 3-4 Monate an die Musiker:innen. Die nächste Zahlung müsste also zwischen Ende März und Ende April 2022 sein. Zugegeben, nicht alle Musiker:innen bekommen Geld, denn die Gewinnbeteiligung hängt von den Streaming-Zahlen ab – je mehr deine Musik gehört wird, desto mehr bekommst du. Bei geringen Streaming-Zahlen lohnt sich bei der Konstellation die Auszahlung an die Künstler:innen nicht, da es sich um einige Cents oder ein paar Euro handelt. Bei Bank- und Währungstransfers würden kleine Summen komplett für Gebühren aufgehen. Ukraine ist aber für Streaming-starke Musiker:innen bekannt, die wir mit euch hier teilen.

7. ONUKA (Electro/Pop/Folk)

ONUKAs Musik ist eine harmonische Mischung aus Electro, Pop und Folk. Ukrainische Volksmusikmotive werden von dynamischen Beats unterfüttert und vom Gesang begleitet, der sich zwischen Pop, R&B und ebenfalls Folk bewegt. Manche Tracks gehen auch mehr in Richtung Electro, manche tendieren eher zum Folk. Nach drei Studioalben und neun Musikvideos gehören ONUKA heute zu den aufkommenden Stars der ukrainischen Musikszene.

ONUKA AUF SPOTIFY

6. Jerry Heil (Pop/hip-Hop)

Джeррі Гейл oder Jerry Heil hat als Videobloggerin angefangen und Cover-Versionen von bekannten Songs gepostet. Die 1995 geborene Musikerin ist heute eine der erfolgreichsten Ukrainer:innen auf YouTube – ihre Musikvideos zählen bis zu 18 Millionen Views. Auf ihrem Kanal veröffentlicht sie neben Musik auch vegane Rezepte. In der heutigen Zeit nutzt sie YouTube auch für die Aufklärung ihres Publikums über den Krieg in der Ukraine. Musikalisch bewegt sich die Musikerin zwischen Songwriting und Pop, viele ihrer Songs machen sehr gute und optimistische Laune, wiederum andere sind lyrisch bis melancholisch. Eins ihrer bekanntesten Lieder ist #ОХРАНА_ОТМЭНА (#SCHUTZ_AUFGEHOBEN).

JERRY HEIL AUF SPOTIFY

5. Okean Elzy (Indie/Pop Rock)

Mitte der 1990-er in Lviv gegründet, zählen Okean Elzy heute zu den erfolgreichsten Rockmusiker:innen der Ukraine. Die Band mit dem Kultstatus schreibt von Anfang ihrer Karriere an Lieder auf Ukrainisch, die sich musikalisch zwischen Indie und Pop Rock bewegen. Mit 9 Studioalben, 14 Nummer-1-Hits und über 50 Musikvideos spielen sie eine enorm wichtige Rolle für die Entwicklung ukrainischer Pop und Rock Musik in der postsowjetischen Zeit. Im Krieg Russlands gegen die Ukraine ist wohl ihr Lied Без бою (de.: Ohne Kampf) mit dem Refrain Я не здамся без бою (de.: Ohne Kampf gebe ich nicht auf) leider am aktuellsten.

OKEAN ELLZY AUF SPOTIFY

4. Kalush (Hip-Hop/House)

Kalush @ Instagram

Eins der wahrscheinlich jüngsten Kollektive hinsichtlich der Bandgeschichte in diesem Ranking ist Kalush. Die Band wurde erst 2019 gegründet, kann aber bereits auf zwei Alben zurückblicken und Millionen Streamings auf Spotify. Mit ukrainischen Rap-Lyrics und sanften House-Beats mit einer leichten Note ukrainischer Volksmusik vertreten die jungen Künstler:innen Ukraine beim Eurovision Song Contest 2022. Der Song für die Show heißt Stefania und ist eine perfekte Kombination aus dem für die Band typischen Sound und hymnenartigen Refrains, die in dieser schwierigen Zeit Tränen in die Augen hochtreiben lassen oder zu einem Siegestanz verleihen können. Ihr zweites Album haben sie zusammen mit dem 28-jährigen Rapper Skofka 2021 aufgenommen, der von seiner Hochschulbildung her eigentlich ein Slawist ist. Ihre sozialen Netzwerke nutzen sie aktiv für die Unterstützung der Ukraine gegen den russländischen Angriff.

KALUSH AUF SPOTIFY

3. LUNA (Indie Pop/Electro)

Krystyna Bardasch (ehem. Gerasimova) wurde 1990 in Chemnitz… ja, in Chemnitz… geboren. osTraum berichtete bereits vor fünf Jahren über ihre Musik für die Seele. Tatsächlich sind die Lieder der Kyiver Sängerin Balsam für die Seele – eine gefühlvolle und friedliche Stimme, begleitet von melodischer Elektromusik, die auch von einem Streichorchester gespielt werden könnte. Seit dem Beginn ihrer Karriere Mitte der 2010er Jahre sang Luna auf Russisch, ging aber später teilweise zum Ukrainischen über als eine Hommage an ihre Großmutter, die für sie auf Ukrainisch gesungen hat. Luna ist ein Beispiel für all die Ukrainer:innen, die mit Ukrainisch und Russisch aufgewachsen sind und dadurch nur bereichert wurden und sich als Ukrainer:innen fühlen, auch wenn sie im Alltag mehr Russisch sprechen. Entgegen der putinschen Propaganda wurden in der Ukraine keine Russ:innen systematisch verfolgt und viele prominente Beispiele zeigen es. Noch vor wenigen Tagen übernachtete Krystyna mit ihren beiden Kindern in der Kyiver Metro, die täglich als Bombenschutzbunker benutzt wird. Ob die Sängerin Kyiv bereits verlassen hat, ist noch unklar, doch auf Instagram ist sie weiterhin aktiv und wie die meisten Prominenten zeigt sie, was gerade in der Ukraine passiert – Krieg, humanitäre Notlage und Beschuss von Zivilbevölkerung sowie Meiden- und Kultureinrichtung seitens russländischer Truppen.

LUNA AUF SPOTIFY

2. Dakha Brakha (Folk/House)

Seit rund 18 Jahren sind die Musiker:innen von Dakha Brakha aktiv. In dieser Zeit haben sie Konzerte in ganz Europa, Nordamerika und Australien gespielt und sind bei Kult-Festivals, wie dem dänischen Roskilde Festival, aufgetreten. Musikkritiker:innen nach beinhalten ihre Stücke Elemente von Soul, Jazz, Funk, Blues und Hip-Hop – ukrainische Volksmusik des 21. Jahrhunderts also:) Mit sieben Alben, zahlreichen Videos und Soundtracks sind Dakha Brakha die erfolgreichsten Ethno-Musiker:innen der Ukraine. Dabei sind Ihre Auftritte nicht kitschig, wie im deutschen Volksschlager, sondern theatralisch durchgeplante musikalische Performances, die mehrmals in der Ukraine und im Ausland ausgezeichnet wurden.

DAKHA BRAKHA AUF SPOTIFY

1. Alyona Alyona (RAP)

Alyona Alyona war bis vor wenigen Jahren Kindergarten-Erzieherin, doch nun ist sie der erfolgreichste Rap-Act der Ukraine. Dabei ist die Künstlerin auch außerhalb der Ukraine gut bekannt, vor allem in Deutschland und speziell in Berlin spielte sie mehrmals jährlich Konzerte, die zum Teil ausverkauft waren. osTraum berichtete bereits über Alyona Alyona im 7’er über die Rapperinnen aus dem osTraum, wo sie auf den zweiten Platz kam. In diesem Ranking kommt sie bei uns auf den ersten Platz, weil sie einfach unglaubliche Rap-Technik draufhat, einen positiven Energieschub liefert, den jetzt viele Gebrauchen können, und politisch aktiv ist.

ALYONA ALYONA AUF SPOTIFY


FÜR NOCH MEHR MUSIKER:INNEN AUS UKRAINE
HÖR DIR UNSERE SPOTIFY-PLAYLIST AN.


osTraum bleibt werbe- & kostenfrei für alle!
Unterstütze osTraum auf >>>Patreon<<<

und bekomme unser offizielles Merchandise.


osTraum auf Instagram
osTraum auf Facebook
osTraum auf Telegram


Titelgrafik © osTraum

5 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s