„Goodbye My Dictator, Goodbye“: Michelle Gurevich besingt das nahende Ende Putins

osTraum-Superstar Michelle Gurevich hat aus aktuellem Anlass einen neuen Song geschrieben: Goodbye My Dictator. Gurevich, Tochter einer Kirov-Ballerina aus Odessa und eines Leningrader Ingenieurs ist in Toronto aufgewachsen und später ins aufregendere Berlin ausgewandert, wo sie zu einer queeren Stilikone avancierte. Aktuell lebt sie in Kopenhagen und verfasst von dort aus ihre bizarren, dekadenten Songs, die musikalisch zwar sehr an Alla Pugacheva gemahnen, sich allerdings vom Œuvre der sowjetischen Pop-Queen durch von schwarzem Humor durchtränkte englische Texte grundsätzlich unterscheiden. Bekannt ist Michelle Gurevich unter anderem für Hits wie Russian Ballerina, Lovers are Strangers, Acid Broke the Spell und God Bless My Socially Retarded Friends.

Wer ihre rauchige Stimme live erleben möchte, wird im Frühjahr 2022 voraussichtlich bei einem ihrer zahlreichen Konzerte in Deutschland, Polen und der Schweiz die Chance dazu haben. Doch nun zum Song, mit dem die Diva den nahenden Niedergang Vladimir Putins besingt:

Die Lyrics dieses musikalischen Höhenflugs:

You’ll never get love by force
The truth will always take its course
Some people really have no shame
It’s just an illness with a name

We were having too much fun
Drinking coffees in the sun
Someone wanted to be king
Came and fucked up everything

Goodbye my dictator, goodbye
Cause everybody knows it’s time
You’ve had more than your share of pie
Goodbye my dictator, goodbye

It’s hard for most to understand
That good intentions not all havе
Why must we always stand on guard
When therе is love and there is art

We were having too much fun
Drinking coffees in the sun
Yesterday life was divine
But now we’re going back in time

So goodbye my dictator, goodbye
Cause everybody knows it’s time
You’ve had more than your share of pie
Goodbye my tormentor, goodbye
Goodbye my dictator, goodbye
Cause everybody’s sick and tired
We’ll all be dancing when you die
Goodbye my dictator, goodbye

Dass dieser Song als optimistische Abschieds-Hymne vom russischen „Präsidenten“ tatsächlich auch seelische Unterstützung für die Betroffenen des russischen Angriffskrieges leistet, lässt sich aus den Kommentaren unter dem Video ableiten. Zum Schluss sei der wohl bewegendste davon angeführt:


osTraum bleibt werbe- & kostenfrei für alle!
Unterstütze osTraum auf >>>Patreon<<<

und bekomme unser offizielles Merchandise.


osTraum auf Instagram
osTraum auf Facebook
osTraum auf Telegram


Titelgrafik © Wikipedia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s