Europäische Lyrik auf Deutsch

Dichter übersetzen Dichter, so die Idee hinter der von Gregor Laschen ins Leben gerufenen Übersetzerwerkstatt „Poesie der Nachbarn“. Jedes Jahr lädt das Künstlerhaus Edenkoben deutschsprachige NachdichterInnen und ihre KollegInnen aus dem Ausland ein, aus den wortgenauen Übersetzungen die adäquaten und der Originalsprache getreuen Texte zusammen zu entwickeln. Im Zuge dieser spannenden Kollaboration entstand die literarische Reihe „Poesie der Nachbarn“. Die Bandbreite von Nachbarregionen ist ziemlich groß (29 Sprachen!), und nicht zuletzt sind die AutorInnen aus Mittel- und Osteuropa mit dabei.

Der zuletzt erschienene Band „Storch im Schnee“ stellt dem deutschsprachigen Publikum sechs LyrikerInnen aus Serbien vor. Des Weiteren widmet sich die Reihe unter anderem den Gedichten aus Lettland, der Slowakei, Polen, Bosnien-Herzogowina, Kroatien, Slowenien, der Ukraine, Russland, Rumänien, Estland, Bulgarien und Ungarn.

„Poesie der Nachbarn – Dichter übersetzen Dichter“ läuft seit 1988 und ist ein gemeinsames Übersetzungsprojekt der Landes-Stiftung Arp Museum Bahnhof Rolandseck und des Künstlerhauses Edenkoben.

Für Neugierige unter euch gibt es noch mehr zu erfahren unter diesen Links:


Bildquelle: Buchcovers von „Storch im Schnee“, „Werde zum Gespenst“, „Lob des Wildtiers im Winter“, „Stillleben mit Crash“, „Geständnis eines Despoten“, „Konzert für das Eis“, „Geburt eines Engels“, „Vorwärts, ihr Kampfschildkröten“, „Leb wohl lila Sommer“ (geändert), © Verlag Das Wunderhorn

One Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s